Dafür stehen wir

Die AfA Sach­sen steht in der lan­gen Tra­di­ti­on der säch­si­schen Sozi­al­de­mo­kra­tie und der inter­nationalen Arbei­ter*­innen­bewegung fest an der Sei­te der im DGB zusam­men­ge­schlos­se­nen Gewerkschaften.

Unser Leit­bild der Guten Arbeit lau­tet: Alle Men­schen haben das Recht auf eine sinn­vol­le, fair ent­lohn­te, siche­re und belas­tungs­ar­me sowie unbe­fris­te­te und sozi­al ver­si­che­rungs­pflich­ti­ge Vollzeitbeschäftigung.

Zu unse­rem Grund­wert Soli­da­ri­tät gehört für uns selbst­ver­ständ­lich auch der Kampf gegen Ras­sis­mus und für Geschlechtergerechtigkeit.

Das tun wir

Die Arbeits­ge­mein­schaft für Arbeitnehmer*innenfragen der SPD Sach­sen setzt sich für die Inter­es­sen der Arbeit­neh­me­rin­nen und Arbeit­neh­mer in unse­rem Land ein.

Gemein­sam mit unse­ren Bündnispartner*innen in der SPD, in den Gewerk­schaf­ten und in ande­ren pro­gres­si­ven Orga­ni­sa­tio­nen kämp­fen wir für eine soli­da­ri­sche und gerech­te Gesell­schaft, in der die Rech­te der Beschäf­tig­ten nicht den Umsatz­zie­len und Pro­fit­in­ter­es­sen von Kon­zer­nen und Aktionär*innen unter­ge­ord­net werden. 

Wir enga­gie­ren uns gegen Tarif­flucht und alte und neue For­men der Aus­beu­tung, wie die Aus­wei­tung der Leih­ar­beit, von Werk­ver­trä­gen und Schein­selb­stän­dig­keit. Wir for­dern: Schluss mit dem Kon­zept eines „Bil­lig­lohn­lan­des“. Sach­sen muss end­lich Tarif­land werden!

Das wollen wir

Unser gemein­sa­mes Ziel sind: in und mit der SPD für die Schaf­fung exis­tenz­si­chern­der und sozi­al abge­si­cher­ter Arbeits­plät­ze ein­zu­tre­ten, die Errun­gen­schaf­ten unse­res gewach­se­nen Sozi­al­staa­tes zu sichern und sie den Her­aus­for­de­run­gen in Wirt­schaft und Arbeits­welt anzupassen.

Des­halb wol­len wir:

  • Ein säch­si­sches Ver­ga­be­ge­setz. Unter­neh­men mit Tarif­lohn dür­fen bei öffent­li­chen Auf­trä­gen nicht län­ger benach­tei­ligt werden.
  • Ein säch­si­sches Gleich­stel­lungs­ge­setz.
  • Glei­chen Lohn für gleich­wer­ti­ge Arbeit.
  • Wirt­schafts­för­de­rung auf tarif­treue Unter­neh­men beschrän­ken.
  • Die All­ge­mein­ver­bind­lich­keits­er­klä­rung von Tarifverträgen
  • Die Arbeit von Betriebs- und Per­so­nal­rä­ten bes­ser schüt­zen.
  • Die Behin­de­rung von Betriebsrats­gründungen här­ter bestrafen.
  • Eine Ein­stel­lungs­of­fen­si­ve im öffent­li­chen Dienst.
  • Mas­siv in öffent­li­che Daseins­für­sor­ge und erfolg­rei­chen Struk­tur­wan­del inves­tie­ren.
  • Das Kaputt-Spa­ren been­den – die unsin­ni­ge „Schul­den­brem­se“ abschaffen.
  • Anspruch auf 5 Tage Bil­dungs­zeit pro Jahr.
  • Die Rück­kehr zur pari­tä­ti­schen Finan­zie­rung der Pfle­ge­ver­si­che­rung auch in Sachsen.
  • Einen Lan­des­ta­rif­ver­trag Pfle­ge auf TVöD-Niveau.

Mitglied werden

Du bist noch kein Mit­glied der SPD? Tritt jetzt ein! Wir freu­en uns auf Dich! Wer Mit­glied der SPD wer­den möch­te, füllt eine Bei­tritts­er­klä­rung aus (online oder off­line) und sen­det die­se an sei­ne zustän­di­ge ört­li­che Par­tei­ge­schäfts­stel­le. Die Adres­se fin­det man hier

Frei­heit, Gerech­tig­keit und Soli­da­ri­tät sind die wich­tigs­ten Wer­te der Sozi­al­de­mo­kra­tie – seit über 150 Jah­ren schon. Auch in einer Welt, die sich schnell ver­än­dert und immer neue poli­ti­sche Lösun­gen braucht, haben sie Bestand. Wir sind mehr als 425.000 Frau­en und Män­ner aus allen Genera­tio­nen, allen Bevöl­ke­rungs­grup­pen und allen Regio­nen unse­res Lan­des. Wir alle sind über­zeugt, dass es bes­ser gehen kann. Mit Zuver­sicht und Rea­lis­mus. Das ist die SPD.

Start

Über uns

Stand­punk­te

Per­so­nen

Kon­takt

Pres­se

Die Arbeits­ge­mein­schaft für Arbeit­neh­mer­fra­gen (AfA) ist die größ­te und mit­glie­der­stärks­te Arbeits­ge­mein­schaft in der SPD. Hier enga­gie­ren sich poli­tisch inter­es­sier­te Arbeitnehmer*innen, Gewerkschafter*innen, Betriebs- und Personalrät*innen, Jugend- und Auszubildendenvertreter*innen und gewerk­schaft­li­che Vertrauensleute.

Kon­takt

Tele­fon: +49 (0)351/433 56 0
Tele­fax: +49 (351)/433 56 62
E‑Mail: lv-sachsen@spd.de

AfA Sach­sen
c/o SPD-Lan­des­ver­band Sach­sen
Devri­ent­stra­ße 7
01067 Dresden